VDI-News zu FabLab im TZL

http://menschundtechnik.com/blog/2015/02/06/fablab-luebeck-im-technikzentrum-eroeffnet/

FabLab-Lübeck im Technikzentrum eröffnet

Vermittlung von produktionstechnischem Wissen und neuen Geschäftsmodellen.

Im Technikzentrum in der Seelandstraße 3 in Lübeck befindet sich seit Kurzem das neu eröffnete FabLab. In der High-Tech-Werkstatt sollen Schüler, Studierende, Gründer und kleine Unternehmen mit moderner Fertigungstechnologie vertraut gemacht werden. Schüler erhalten Einblick in die Welt der Technik und die vielfältigen neuen technischen Errungenschaften mit noch lange nicht ausge-
schöpften Möglichkeiten. Studenten können zum Studienabschluss Funktionsmuster realisieren, und Gründer sowie Unternehmer erhalten die Möglichkeit, Prototypen zu entwickeln. Auch gemeinsame Projektarbeiten sind im FabLab denkbar. Massenproduktion oder kommerzielle Fertigung sind jedoch nicht vorgesehen. Dahingegen wird in Workshops die Erstellung von Modellen, Funktionsmustern und Prototypen sowie der Umgang mit modernen, computergestützten Produktionstechniken erläutert. Das Labor ist nicht auf Gewinn ausgerichtet: Die Nutzer bezahlen das Material und einen Beitrag für den Verschleiß des Werkzeugs und der Maschinen. Eine Teilnahme an der Online-Fab-Academy des MIT ist in Vorbereitung.

Das Technikzentrum Lübeck, der GründerCube, der BioMedTec-Wissenschaftscampus und das Wissen-
schaftsmanagement unterstützen mit dem FabLab die Vermittlung von produktionstechnischem Wis-
sen, Innovationen und die Bildung neuer Geschäftsmodelle. Mit Unterstützung der Possehl-Stiftung Lübeck konnte das Labor mit einer CNC-Fräse und -Drehbank, zwei 3-D-Druckern, einem 3-D-Scanner und einem Laser-Cutter ausgestattet werden. Das Technikzentrum Lübeck stellt die 100 m2 umfas-
senden Räumlichkeiten zur Verfügung und übernimmt die infrastrukturelle Organisation sowie die Betreuung. Dieser Maschinenpark ermöglicht die Bearbeitung einer großen Anzahl von verschiedenen Materialien und Werkstücken.

Weitere Infos unter
www.fablab-luebeck.de

Dr.-Ing. Klaus Knaack,
VDI Lübeck

Im FabLab besteht für Schüler, Studenten oder Gründern von kleinen Unternehmen, Ingenieurbüros oder technisch-kreativen Bürgern eine wunderbare Möglichkeit, sich mit den modernen Fertigungs-
technologien zu beschäftigen. Darüber hinaus existieren heute vielfältige neue Materialien mit Eigenschaften, die bisher noch nicht genutzt werden konnten und die auf eine sinnvolle Anwendung warten.