Industrie-in-Klinik-Plattform Lübeck

Medizintechnik-Firmen sehen heute die eigene Fähigkeit zur Innovation als Schlüsselkompetenz. Das Management von Innovation wird in Kooperation mit wissenschaftlichen Instituten bereits aktiv betrieben. Darüber hinaus müssen die klinischen Innovationsanforderungen aus der medizinischen Versorgung gezielt identifiziert und genutzt werden. Bei ihrer Beteiligung an der BMBF-Ausschreibung “ Industrie-in-Klinik-Plattform“  fokussiert die UniTransferKlinik Lübeck darauf, eine beidseitig bedarfsgerechte Schnittstelle zwischen dem Innovationsmanagement innerhalb der Firmen und klinischen Partnern aufzubauen, um die jeweiligen Kompetenzen gezielt und synergetisch aufeinander abzubilden und Lücken zu schließen.

Die Industrie-in-Klinik-Plattform Lübeck (IKP-HL) soll die am Standort bereits breit etablierte Zusammenarbeit von medizintechnischer Wissenschaft und Wirtschaft erweitern, wie sie sich insbesondere aus bundesweit angelegten technologieorientierten Frühphasen-F+E-Verbundvorhaben entwickelt hat. Die dabei gewonnenen Erfahrungen in der Koordination, der Moderation und der spezifischen Projektunterstützung sollen in der von Herstellern und Kliniken getragenen Plattform-Betreibergesellschaft UniTransferKlinik GmbH  sollen auf das neue Geschäftsfeld klinischer Anwendungen auf der IKP-HL adaptiert  werden.

Mit der Industrie-in-Klinik-Plattform Lübeck werden so die standortbezogenen industriellen Wertschöpfungsprozesse gestärkt: nach Art und Anzahl der beteiligten Firmen sowie neuer Ausgründungs-Unternehmen und durch die intensive direkte Kooperation mit zunächst zehn ausgewählten, befähigten und kompetenten sowie vernetzten Kliniken des UKSH in Lübeck. In der Folge werden neue und/oder im Funktions-/Anwendungsbezug erweiterte Produkte/Systeme schneller und anwendungsnäher vermarktet, was die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der beteiligten Firmen erhöht. Die Kliniken werden bei ihrer Qualitätsverbesserung der Patientenversorgung und durch mehr Prozesseffizienz profitieren.  IKP-HL schafft damit die Voraussetzungen, um den Standort Lübeck klinikfokussiert als überregional tätiges norddeutsches Medizintechnik-Zentrum weiter zu entwickeln.

www.unitransferklinik.de  /  https://www.facebook.com/UniTransferKlinik?ref=hl

industrie-in-klinik