BioMedTec-GründerCampus Lübeck: Sieg im BMWi-Wettbewerb Gründerhochschule ist strategischer Erfolg der UniTransferKlinik

Die Universität zu Lübeck ist Gründerhochschule. Sie erhielt den begehrten Titel als eine der bundesweit drei besten Hochschulen für ihre hochschulweite Gesamtstrategie zur Gründungsunterstützung im Förderwettbewerb „EXIST-Gründungskultur – Die Gründerhochschule“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Die Urkunde überreichte Bundesminister Dr. Philipp Rösler auf einer Festveranstaltung am 9. Januar 2013 in Berlin.

Der Titelgewinn ist das Ergebnis einer langfristig angelegten und konsequent verfolgten Strategie der UniTransferKlinik GmbH, die seit 2004 geschäftsbesorgend vom Technikzentrum Lübeck (TZL) geführt wird:

Der Beginn der Erfolgsstory liegt im Gewinn des bundesweiten Wettbewerbs Austauschprozesse Hochschulen-Wirtschaft des Stifterverbandes der Deutschen Wissenschaft in 2007. Bereits dort wurde im Konzept der UniTransferKlinik die sog. „Gründerklinik“ als wesentlicher Baustein für die Verwertung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen der Uni adressiert.

Der kurz darauf erfolgte, gleichnamige UniTransferKlinik-Wettbewerbsantrag im Förderprogramm EXIST-III des BMWi wurde bis 2010 sehr erfolgreich als Projekt durchgeführt. Das Konzept, Gründungen systematisch als Folge von Forschungstransfervorhaben hervorzubringen, hat zur Spitzenstellung der Uni im diesbezüglichen Hochschulranking geführt. Parallel wurde von der UniTransferKlinik der Uni-Gründerpreis der Sparkasse zu Lübeck etabliert.

In 2011 beteiligte sich die UniTransferKlinik dann erfolgreich für die Uni am Vorwettbewerb Gründerhochschule. Das zunächst in 2011 noch nicht ausgewählte Konzept Gründerhochschule BioMedizintechnik wurde auf Initiative des TZL um die Komponenten des GründerCube (finanziert von der Possehl- und Sparkassenstiftung) und TZL-Stiftungsprofessur (mit Ko-Stiftung der IHK) für ein Brückeninstitut mit der Fachhochschule ergänzt. Beide Initiativen wurden dann aktuell von der Uni in das Konzept BioMedTec-WissenschaftsCampus aufgenommen. Das insoweit ergänzte Wettbewerbskonzept für einen BioMedTec-GründerCampus wurde jetzt ausgezeichnet.

Im Schulterschluss aller Campus-Beteiligten besteht jetzt die berechtigte Aussicht, das Gründungsgeschehen im Hochschulumfeld noch deutlich zu intensivieren. Mit dem aktuellen Baubeginn des sechsten Erweiterungsbaus des MFC Multifunktionscenter flankiert das TZL diese Entwicklung auf der Infrastrukturseite.

Campus